Gartenschau im SaalekreisLand gibt der Laga in Bad Dürrenberg noch eine Chance

Die Landesgartenschau in Bad Dürrenberg stand zuletzt komplett auf der Kippe. Nun beschloss das Kabinett in Magdeburg eine Verschiebung auf 2024. Der Schritt ist ein Bekenntnis zur Schau und die Chance der Solestadt auf Geld. Das Land formuliert aber auch klare Erwartungen.

Von ON Robert Briest 07.12.2022, 02:40
Das Querstück des Gradierwerks Bad Dürrenberg ist fertig. Das Laga-Gelände im Kurpark daneben noch längst nicht.
Das Querstück des Gradierwerks Bad Dürrenberg ist fertig. Das Laga-Gelände im Kurpark daneben noch längst nicht. (Foto: Sieler)

Bad Dürrenberg/MZ - „Der Ball liegt jetzt bei Bad Dürrenberg“, sagte Landeswirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) am Dienstagnachmittag. Stunden zuvor hatte das Kabinett in Magdeburg einstimmig eine Entscheidung gefällt, auf die die Verantwortlichen in den Solestadt seit Monaten warten. Die Landesgartenschau (Laga) ist nun offiziell auf 2024 verschoben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.