Erschreckendes Ergebnis einer Studie

Erschreckendes Ergebnis einer Studie: Jede vierte Frau wurde vergewaltigt

Merseburg - Eine Studie der Hochschule Merseburg untersucht sexualisierte Gewalt und zeigt #MeToo wirkt. Das Problembewusstsein steigt vor allem bei Jüngeren.

Von Robert Briest 24.02.2021, 11:00
Eine junge Frau sitzt vor einer Wand, auf der der Schatten einer Hand groß zu sehen ist.
Eine junge Frau sitzt vor einer Wand, auf der der Schatten einer Hand groß zu sehen ist. dpa

Beim Blick in Kriminalitätsstatistiken wirken sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen fast wie ein Nischenphänomen. 2019 kamen in Sachsen-Anhalt lediglich 293 derartige Delikte zur Anzeige, also etwa 13 je 100.000 Einwohner. Die reale Häufigkeit solcher Taten dürfte jedoch viel größer sein. Das legen Ergebnisse der Partner-5-Studie zu sexualisierter Gewalt nahe. Demnach haben 28 Prozent der befragten Frauen, also mehr als jede vierte, bereits eine Vergewaltigung erlebt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<