Burgmusikschule Querfurt

Bei der Aufführung vom Weihnachtsmärchen stehen Musikschüler im Rampenlicht

Das Weihnachtsmärchen „Kuno Knallfrosch“ wird am Samstag, 26. November, in der Burgmusikschule in Querfurt präsentiert. Es gibt vier Aufführungen an diesem Tag.

Von Anke Losack 24.11.2022, 18:00
Diese Mädchen und Jungen von der Burgmusikschule Querfurt bilden eine Besetzung beim Weihnachtsmärchen „Kuno Knallfrosch“.
Diese Mädchen und Jungen von der Burgmusikschule Querfurt bilden eine Besetzung beim Weihnachtsmärchen „Kuno Knallfrosch“. (Foto: Losack)

Querfurt/MZ - „Wenn meine Mutti mich so sehen würde“, sagt Paul und grinst. Der Musikschüler aus Querfurt ist bei der Generalprobe für das Weihnachtsmärchen gerade in ein braunes Elchkostüm geschlüpft. Kinder, die als Frosch, Hahn oder Specht verkleidet sind, kommen nun auch auf die hellbeleuchtete Bühne im Konzertsaal der Burgmusikschule, um „Kuno Knallfrosch“, ein Kindermusical von Dietmar Jacobs, Horst Klein und Andreas Schnermann, ein letztes Mal zu proben. Am Samstag, 26. November, gibt es vier Aufführungen vor Publikum.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.