1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. 8. bis 12. April: Blitzer in Magdeburg: Radarfallen ab Montag woanders - das sind die betroffenen Straßen

8. BIS 12. April Blitzer in Magdeburg: Radarfallen ab Montag woanders - das sind die betroffenen Straßen

Ab Montag stehen die Blitzer in Magdeburg woanders. Wir zeigen, wo das Ordnungsamt die Radarfallen in der Zeit vom 8. bis 12. April aufstellt.

Aktualisiert: 08.04.2024, 05:50
Blitzer in Magdeburg: In diesen Straßen stehen ab Montag, 8. April, die Radarfallen.
Blitzer in Magdeburg: In diesen Straßen stehen ab Montag, 8. April, die Radarfallen. Symbolbild: dpa

Magdeburg/DUR/us. - Wer in Magdeburg nicht geblitzt werden möchte, sollte auch in der Zeit vom 8. bis 12. April lieber das Fuß vom Gas nehmen. Denn die Radarfallen des Ordnungsamts sind bereits in den Straßen aufgestellt, wie die Stadt mitteilt. 

Lesen Sie auch: Blitzerfotos - Was Auswerter zu sehen bekommen und welche Ausreden sie am häufigsten hören

Demnach sollen vier Blitzer für einen geregelten Verkehr in der Landeshauptstadt sorgen. Dennoch weist das Amt darauf hin, dass sich an der Verteilung der Radargeräte in Magdeburg immer noch etwas ändern könne: "Abhängig von der Verkehrssituation kann es vorkommen, dass auf andere Standorte ausgewichen wird", heißt es.

Auf diesen Strecken wird vom 8. bis 12. April geblitzt:

- Friedrich-Ebert-Straße (30 km/h Höchstgeschwindigkeit)

- Ballenstedter Straße (30 km/h Höchstgeschwindigkeit)

- Leipziger Chaussee (50 km/h Höchstgeschwindigkeit)

- Braunlager Straße (30 km/h Höchstgeschwindigkeit)

Das Ordnungsamt bittet außerdem dringend um die Beachtung der gesamten Straßenbeschilderung vor Ort.

Gute Fahrt!