Feuerwehr wieder ausgerückt

Wieder Sicherheitsalarm ausgelöst - Dritter Fehlalarm an Tankstelle in Köthen

20.01.2022, 09:30
Blick auf zwei Tanksäulen.
Blick auf zwei Tanksäulen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Köthen/MZ/wsl - Ein Fehlalarm hat am Dienstag gegen 19.30 Uhr 20 Feuerwehrleute aus Köthen, Löbnitz und Wülknitz mit mehreren Fahrzeugen zur Total-Tankstelle Dessauer Straße in Köthen geführt. Der von Zeugen gemeldete Rauch im Innern stammte jedoch nicht von einem Brand. Das Sicherheitssystem habe „ohne ersichtlichen Grund ausgelöst und den Verkaufsraum vernebelt“, erklärte Einsatzleiter Yves Kluge der MZ. Das System dient dazu, Einbrechern die Flucht zu erschweren.

„Das war jetzt der dritte Fehlalarm innerhalb von drei Wochen“, ärgert sich Kluge. „Wir helfen natürlich gern, aber in solchen Fällen sinkt die Motivation. Das Sicherheitssystem braucht dringend eine technische Überprüfung.“