1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Köthen
  6. >
  7. „Mach dich ran“: Kutterrudern auf der Elbe bei Aken - Warum schon wieder ein Team des MDR in der Stadt war

„Mach dich ran“ Kutterrudern auf der Elbe bei Aken - Warum schon wieder ein Team des MDR in der Stadt war

Knapp acht Wochen nach der Frühlingsaktion um einen neuen Übungsplatz für Feuer- und Wasserwehr laufen in Aken wieder die TV-Kameras.

Von Wolfram Schlaikier Aktualisiert: 20.06.2023, 11:24
Das Team „Trockenschwimmer“ ist am Bootshaus des Ruder-Clubs in Aken auf dem Weg zum Kutter am Ufer der Elbe.
Das Team „Trockenschwimmer“ ist am Bootshaus des Ruder-Clubs in Aken auf dem Weg zum Kutter am Ufer der Elbe. Fotos: W. Schlaikier

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Aken/MZ - Das Wetter ist prächtig, von Schauern und Gewittern, die ein Meteorologe für Samstag im Kreis Anhalt-Bitterfeld prognostiziert hatte, ist auf dem Gelände des Ruder-Clubs Aken (RCA) am Ratswerder nichts zu sehen. Rund 200 Zuschauer applaudieren, als der stellvertretende Vereinsvorsitzende Ralf Lehmann gegen 14.15 Uhr per Mikrofon das Ergebnis des ersten Laufs beim Kutterrudern bekannt gibt: „3:27 Minuten für die Trockenschwimmer, 3:29 Minuten für die Elbenixen.“