Corona-SchnelltestsKaum noch Corona-Teststationen im Altkreis Köthen - Wie lange lohnt sich Aufwand noch?

Nur noch wenige Teststationen sind in der Region geblieben. Lohnt sich das Geschäft noch? Wie lange werden die Einrichtungen noch geöffnet sein?

Von Jessica Vogts Aktualisiert: 19.01.2023, 18:07
Doreen Müller-Giese, Mitarbeiterin im Testzentrum in Köthen, scannt die eingeschweißten Tests ein.
Doreen Müller-Giese, Mitarbeiterin im Testzentrum in Köthen, scannt die eingeschweißten Tests ein. (Foto: Ute Nicklisch)

Köthen/MZ - Die Pandemie ist vor Monaten offiziell für beendet erklärt worden. Städtische Impf- und Testzentren haben daraufhin ihre Zelte abgebrochen, weil kaum noch jemand gekommen ist. Einige private Betreiber sind in der Region übrig geblieben. Lohnt sich der Aufwand überhaupt noch? Wie viele Leute nutzen das Testangebot noch? Die MZ hat nachgefragt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.