An Ampel gestoppt

8.000 Euro Schaden nach Kollision an der B183 bei Köthen

21.01.2022, 15:33
Eine rote Ampel. (Symbolbild)
Eine rote Ampel. (Symbolbild) (Foto: Stefan Sauer/dpa)

Köthen/MZ - Erneut hat sich im Altkreis Köthen ein Auffahrunfall ereignet. Diesmal kollidierten zwei Pkw auf der Abfahrt von der B6n auf die B183 bei Köthen. Nach Polizeiangaben beabsichtigte am Freitag gegen 5 Uhr eine 38-jährige Audifahrerin, von der Abfahrt nach links auf die B183 aufzufahren. Sie musste jedoch an der dortigen Ampel verkehrsbedingt warten.

Ein sich hinter ihr befindlicher 51-jähriger Nutzer eines Pkw Nissan bemerkte dies zu spät und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Die Schadenshöhe am Pkw Audi beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Der unfallverursachende Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hier entstand ein Schaden von circa 5.000 Euro.