1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Freiwillige Feuerwehr Schweinitz: Junge Leute fehlen in der Schweinitzer Wehr

Freiwillige Feuerwehr Schweinitz Junge Leute fehlen in der Schweinitzer Wehr

Langfristig plagen Personalsorgen die Freiwillige Feuerwehr Schweinitz. Auch in anderen Bereichen stellen sich Fragen, auf die es noch keine Antworten gibt.

Von Sven Gückel 15.02.2024, 17:55
Als einziger Kamerad durfte sich in Schweinitz dieses Jahr Sebastian Hensel über eine Beförderug freuen. Wehrleiter Stefan Ziehe, dessen Stellvertreter Oliver Bäuerlein und Stadtwehrleiter Christoph Hering (v.r.) gehörten zu den ersten Gratulanten.
Als einziger Kamerad durfte sich in Schweinitz dieses Jahr Sebastian Hensel über eine Beförderug freuen. Wehrleiter Stefan Ziehe, dessen Stellvertreter Oliver Bäuerlein und Stadtwehrleiter Christoph Hering (v.r.) gehörten zu den ersten Gratulanten. (Foto: Sven Gückel)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Schweinitz/MZ. - Ein feuchter Sommer sorgte 2023 für etwas ruhigere Wochen bei der Feuerwehr Schweinitz. Im Vergleich zu Vorjahren sank die Zahl der Waldbrände merklich. 36 Einsätze standen dennoch im Dezember zu Buche. Bezeichnend war, dass gut Zweidrittel dieser Alarmierungen überörtlich ausgelöst wurden. Ein Trend, der sich mit Sicherheit fortsetzen wird. Allein der Fakt, dass sich die Freiwillige Feuerwehr Klossa zum 1. März 2024 auflöst, zeigt, dass auf die Kameraden aus Schweinitz vermutlich noch mehr Aufgaben zukommen werden.