1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Deutsches Rotes Kreuz: So verlief die Blutspende im Jessener Gymnasium

Deutsches Rotes KreuzSo verlief die Blutspende im Jessener Gymnasium 

70 Teilnehmer erscheinen zur Blutspende im Jessener Gymnasium. Was die Spender erzählen, warum ein bestimmter Wert ganz wichtig ist und wer sich um die Versorgung kümmert.

Von Thomas Tominski Aktualisiert: 11.12.2023, 08:16
Andrea  Grötzschel  aus  Jessen  hat sich zur Unterstützung  Sohn Theo mitgebracht.  Sabine von Loh  (rechts) vom DRK Dessau setzt die  Nadel.
Andrea Grötzschel aus Jessen hat sich zur Unterstützung Sohn Theo mitgebracht. Sabine von Loh (rechts) vom DRK Dessau setzt die Nadel. (Foto: Thomas Tominski)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Jessen/MZ. - Die Angst vor dem Piks hat Andrea Grötzschel nie verloren – selbst bei der 47. Blutspende nicht. „Inzwischen kann ich mein eigenes Blut sehen“, sagt die Erzieherin aus Jessen, die sich „damals in der Ausbildung“ entschlossen hat, auf diesem Weg gute Taten zu vollbringen.