Vorhaben am Freiesleben-SchachtKlage der Stadt Mansfeld gegen Pläne für Bauschuttdeponie steht vor dem Aus

Die Stadt Mansfeld wollte sich mit einer Klage gegen die Pläne für eine Bauschuttdeponie wehren. Warum es dazu voraussichtlich nicht mehr kommen wird.

Von DANIELA KAINZ 03.12.2022, 18:00
Auf dem Betriebsgelände am Freiesleben-Schacht soll eine Deponie errichtet werden.
Auf dem Betriebsgelände am Freiesleben-Schacht soll eine Deponie errichtet werden. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Mansfeld/MZ - Obwohl die Bedenken weiterhin groß sind: Die Stadt Mansfeld wird voraussichtlich ihren Beschluss, gegen die geplante Bauschuttdeponie auf dem Gelände der Martin Wurzel HTS Baugesellschaft am Freiesleben-Schacht bei Großörner zu klagen, zurücknehmen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.