Volkshochschule Halle

Volkshochschule Halle: Frühsport für Bürohengste

Halle (Saale) - So ein Morgen kann sehr schön sein: gemütlich Kaffee trinken, Zeitung lesen und dann nach einer ausgiebigen Dusche ab auf die Arbeit. Aber es kann auch anders ein toller Tag werden - mit einem neuen Volkshochschul-Kurs „Fitness für Frühaufsteher“, den Vera Chudowa ab sofort jeden Freitag anbietet. Einmal um 7 Uhr und einen zweiten Kurs um 8 Uhr. Der Einstieg ist noch ...

Von Silvia Zöller

So ein Morgen kann sehr schön sein: gemütlich Kaffee trinken, Zeitung lesen und dann nach einer ausgiebigen Dusche ab auf die Arbeit. Aber es kann auch anders ein toller Tag werden - mit einem neuen Volkshochschul-Kurs „Fitness für Frühaufsteher“, den Vera Chudowa ab sofort jeden Freitag anbietet. Einmal um 7 Uhr und einen zweiten Kurs um 8 Uhr. Der Einstieg ist noch möglich.

„Es gibt viele Pendler und viele, die morgens gerne Sport machen würden. In Berlin bietet die Volkshochschule solche Frühsportkurse bereits an“ sagt die 30-jährige Sport- und Fitnesskauffrau. Aber in Halle gibt es das nun zum ersten Mal. In 45 Minuten will sie die Kursteilnehmer fit für den Tag machen, und das bürokompatibel. So gibt es zwar ein Aufwärmprogramm und Übungen für das, was dem Büromenschen Probleme macht - Nacken, Schultern - aber zu sehr ins Schwitzen komme man dabei nicht, verspricht die Kursleiterin: „Man kann danach ohne zu duschen zur Arbeit gehen.“

Hanteln und Schwunggeräte

Dabei will die Berlinerin, die seit vier Jahren in Halle lebt, für jeden etwas bieten, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Übungen gibt es mit dem Theraband, mit Hanteln oder Schwunggeräten wie dem Flexibar oder den „Togu brasil“, kleinen Noppenbällen. „Ich beginne mit einem Übungsmix, um die Teilnehmer erst einmal kennenzulernen. Dann wird es auch Themenstunden geben, etwa zum Rücken“, sagt Vera Chudowa. Sie ist überzeugt, dass es viele Menschen in Halle gibt, die für den Fitness-Kick am Morgen zu begeistern sind: „Denn nicht jeder möchte sich gleich in einem Studio anmelden.“ Und schließlich sei man in 45 Minuten schon fertig.

Die frühere Eiskunstläuferin muss es wissen, denn sie ist bereits seit zwei Jahren Dozentin an der Volkshochschule und bietet hier auch Kurse mit dem Trainingsgerät Flexibar an oder einen Dance-Workout. Außerdem leitet sie seit kurzem auch eine Sport-AG am neuen Städtischen Gymnasium, das im selben Gebäude am Hallmarkt wie die Volkshochschule untergebracht ist.

Land der Frühaufsteher

Ob sie auch selbst Frühaufsteherin ist, obwohl nicht gebürtig aus dem Land der Frühaufsteher - das kann Vera Chudowa nur bejahen. „Ich bin mit Sport groß geworden und habe seit meinem sechsten Lebensjahr Eiskunstlauf gemacht. Da gab es auch Samstags um sieben Uhr früh Training“, erzählt sie.

Heute hält sie sich mit regelmäßigen Gymnastikübungen und Yoga zur Entspannung fit. Und weil sich das gut anfühlt, will die sportbegeisterte Frau in ihren Kursen auch den Hallensern beibringen, wie das ist. Zur Not eben auch nicht um 7 Uhr morgens, sondern bei ihrem VHS-Kurs „Physio Fitness“, einem gesundheitsorientierten Training, ganz entspannt Dienstag abends um 19 Uhr. Oder bei der „Frauenpower deluxe“ am Montagnachmittag ab 17 Uhr - da geht es für Bauch, Beine und Po rund. (mz)

Alle Infos zu den Kursen: www.vhs-halle-saalkreis.de