„Das ist ein Schlag ins Gesicht“Video: Nach dramatischem Unfall in Halle - Bleibt der Tod von Maximilian ungestraft?

Vergangenes Silvester starb Maximilian S. nach einem Unfall auf der Silberhöhe in Halle. Monatelang wurden Autos überprüft, Funkzellen ausgewertet, Zeugen befragt. Doch der Unfallfahrer blieb unerkannt. Jetzt wurde das Verfahren eingestellt. Was die Staatsanwaltschaft sagt und wie Freunde reagieren.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 18.11.2022, 14:10
Mit einer Kundgebung hatten Freunde und Familienangehörige nach dem Unfall an den tödlich verunglückten Schüler erinnert.
Mit einer Kundgebung hatten Freunde und Familienangehörige nach dem Unfall an den tödlich verunglückten Schüler erinnert. (Foto: Silvio Kison)

Halle (Saale)/MZ - Es begann als fröhlicher Abend und endete in einer Tragödie. Silvester starb Maximilian S. nach einem Unfall auf der Silberhöhe.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.