Zwei Wochen vor der Entscheidung

Star Park II bei Halle: Ministerpräsident Haseloff kommt nicht zum Treffen

Reiner Haseloff wollte im Kabelsketal mit Gemeinderäten über die Entwicklung eines neuen Industrieparks reden, doch er sagt ab. Wie der Bürgermeister und Kritiker reagieren.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 31.05.2022, 06:13
Vertreter der Bürgerinitiative stehen vor dem Feld, auf dem der Star Park II entstehen soll. Doch dem Projekt schlägt heftiger Wind entgegen.
Vertreter der Bürgerinitiative stehen vor dem Feld, auf dem der Star Park II entstehen soll. Doch dem Projekt schlägt heftiger Wind entgegen. Foto: Dirk Skrzypczak

Osmünde/Halle (Saale)/MZ - Am Montagvormittag hat sich ein Dutzend Einwohner vor dem Gemeindehaus in Osmünde versammelt. Ursprünglich wollte sich hier Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hinter verschlossenen Türen mit dem Gemeinderat treffen. Thema: Der Star Park II, der zwischen Naundorf, Dölbau und Osmünde direkt an der A14 errichtet werden soll - gegen dessen Ansiedlung es aber erheblichen Widerstand aus den Ortsteilen gibt. Am 15. Juni sollen die ehrenamtlichen Politiker der Einheitsgemeinde Kabelsketal entscheiden, ob das Projekt weiterverfolgt wird. Doch Haseloff kommt am Montag nicht nach Osmünde. Aus terminlichen Gründen, heißt es.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.