Aktuelle Corona-Lage in Halle

Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich 2.000er-Marke

Stadt meldet weiteren Todesfall durch Corona. Zahlreiche Kitas in Halle sind vom Infektionsgeschehen betroffen.

Von Denny Kleindienst 13.03.2022, 12:11
In 40 Kitas in Halle sind positve Corona-Fälle aufgetaucht.
In 40 Kitas in Halle sind positve Corona-Fälle aufgetaucht. Foto: Julian Stratenschulte

Halle (Saale)/MZ - Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Halle am Sonntag auf 1937,58 Fälle gestiegen. Wie die Stadt mitteilte, gab es 610 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und damit 211 mehr neue Infektionen als noch vor einer Woche. Auch ein weiterer Todesfall wurde am Sonntag gemeldet. Die Person starb demnach an Corona.

Ein leichter Rückgang ist derweil bei den Patienten mit Corona in den halleschen Kliniken zu verzeichnen. Am Sonntag waren es 121, zwei weniger als am Vortag. Davon lagen 20, drei weniger, auf der Intensivstation.

Wie die Stadtverwaltung außerdem mitteilte, sind aktuell 73 Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche vom Infektionsgeschehen betroffen. So liegen von 230 Betreuten und 27 Mitarbeitenden positive Testergebnisse vor. Vor allem Kitas hat es getroffen, gibt es doch allein in 40 Kindertagesstätten positive Fälle.