Protest gegen Rechte

Protest gegen Rechte: Blockaden gegen Corona-Leugner um Sven Liebich in Halle

Halle (Saale) - In Halle haben am Samstagnachmittag zahlreiche Menschen gegen einen Aufzug von Rechtsextremen und Corona-Leugnern in der Innenstadt protestiert. Dabei kam es zu mehreren Blockaden, die aber von der Polizei zum Teil mit Härte durchbrochen wurden. Wie Valentin Hacken vom Bündnis „Halle gegen rechts“ berichtet, sei es dabei auch zu Gewalt gegen die Demonstranten ...

08.08.2020, 16:31

In Halle haben am Samstagnachmittag zahlreiche Menschen gegen einen Aufzug von Rechtsextremen und Corona-Leugnern in der Innenstadt protestiert. Dabei kam es zu mehreren Blockaden, die aber von der Polizei zum Teil mit Härte durchbrochen wurden. Wie Valentin Hacken vom Bündnis „Halle gegen rechts“ berichtet, sei es dabei auch zu Gewalt gegen die Demonstranten gekommen.

Bevor die Corona-Leugner rund um den Rechtsextremen Sven Liebich durch die Stadt zogen, hatten unter anderem „Halle gegen Rechts“ und die in einer bundesweiten Sternfahrt nach Halle gekommenen „Omas gegen Rechts“ am Marktplatz gegen die Kundgebung von Liebich demonstriert. (mz)