Gute Nachricht für Konzert-Besucher:

Peißnitzbrücke in Halle kurzzeitig wieder offen

Sie ist die wichtigste Verbindung von der Innenstadt zur Peißnitzinsel: die Brücke über die Saale. Nach harscher Kritik lenkt die Stadt ein. Bis 2. Mai ist die Brücke wieder offen.

Aktualisiert: 27.04.2022, 18:44
Aufgrund von Bauarbeiten soll die Peißnitzbrücke für mehrere Wochen voll gesperrt werden.
Aufgrund von Bauarbeiten soll die Peißnitzbrücke für mehrere Wochen voll gesperrt werden. Foto: Steffen Schellhorn

Halle (Saale)/MZ - Seit Mittwochnachmittag ist die Brücke zwischen der Peißnitzinsel und der Ziegelwiese wieder offen. „Damit ist die direkte Erreichbarkeit der SWH-Jazz-Konzerte am Wochenende und des Peißnitzhauses gesichert“, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die Brücke soll aber nur bis zum 2. Mai gegen 10 Uhr geöffnet bleiben. Dann werde sie wieder voll gesperrt, so die Stadt.

Die Sanierungsarbeiten sind laut Stadt „aus Gründen der Gefahrenabwehr“ zwingend erforderlich. Die Arbeiten sollen schnellstmöglich durchgeführt werden. Ziel sei es, bis Mitte Juni fertig zu werden. Die Stadt stimme sich zudem derzeit mit ihren Partnern sowie dem Wasser- und Schifffahrtsamt zur Möglichkeit der Einrichtung eines zusätzlichen Fährbetriebes über die Saale für die Zeit der Vollsperrung ab.