WirtschaftKritiker finden Gehör: So soll das Projekt Star Park II im Kabelsketal verändert werden

Landrat kündigt eine neue Beschlussvorlage an, die stark auf die Gemeinde Kabelsketal zugeschnitten werden soll. Was bedeutet das für das Großprojekt?

Von Dirk Skrzypczak 03.06.2022, 18:49
Auf diesem Acker bei Naundorf soll der Star Park II entstehen. Im Hintergrund sind der Star Park I und das Gewerbegebiet Queis zu sehen.
Auf diesem Acker bei Naundorf soll der Star Park II entstehen. Im Hintergrund sind der Star Park I und das Gewerbegebiet Queis zu sehen. Foto: Steffen Schellhorn

Halle (Saale)/MZ - Für die geplante Ansiedlung des Star Park II auf dem Territorium der Gemeinde Kabelsketal wollen die Gemeinde, der Saalekreis und die Stadt Halle eine völlig neue Beschlussvorlage erarbeiten. Das sagte Landrat Hartmut Handschak (parteilos) am Freitag der MZ.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.