Fahrrad-Demo

Kinder und Eltern radeln für kinderfreundliche Straßen durch Halles Altstadt

Unter dem Motto „Uns gehört die Straße“ startete am Samstag mit rund 30 kleinen und großen Teilnehmern auf dem Uniplatz erneut die ADFC-Fahrrad-Demo „Kidical Mass“.

Von Katja Pausch Aktualisiert: 14.05.2022, 16:58 • 14.05.2022, 15:58
"Kidical Mass" des ADFC auf Tour durch Halle
"Kidical Mass" des ADFC auf Tour durch Halle Foto: Katja Pausch

Halle (Saale)/MZ - Mit rund 30 Teilnehmern - Kinder und Erwachsene - ist am Samstag auf dem Uniplatz mit der „Kidical Mass“ eine weitere Fahrrad-Demo für mehr Verkehrssicherheit und Mobilität für alle gestartet. Aufgerufen zu der Aktion, die zeitgleich mit insgesamt 202 weiteren Kinder-Fahrrad-Demos in vielen anderen deutschen und europäischen Städten stattfand, hatte der Regionalverband Halle des ADFC Sachsen-Anhalt.

Mit der etwa drei Kilometer langen, kindgerechten Fahrradtour durch Halles Innenstadt wollen die Teilnehmerauf die kritikwürdigen Zustände auf Halles Straßen und auf die mangelnde Sicherheit vor allem für Fußgänger, Radfahrer, radfahrende Kinder und mobilitätseingeschränkte Menschen aufmerksam machen. Unter anderem werden sichere Wege zu Schule und Kita für alle Altersgruppen gefordert. „Unter den aktuellen Zuständen leiden vor allem Kinder und Jugendliche, Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen und Familien mit Kinderwagen“, so Marius Fischer, Vorsitzender des Regionalverbandes. Die Tour endete am Marktplatz.