Fremdenfeindliches Motiv?

Halle (Saale): Mann greift Mutter mit zwei Kindern in Einkaufspassage an

Halle (Saale) - Womöglich aus Fremdenfeindlichkeit hat ein 36-Jähriger am Montag in Halle-Neustadt eine rumänische Frau und ihre zwei ein- und neunjährigen Kinder angegriffen.

31.07.2018, 10:43

Womöglich aus Fremdenfeindlichkeit hat ein 36-Jähriger am Montag in Halle-Neustadt eine rumänische Frau und ihre zwei ein- und neunjährigen Kinder angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann die 26-Jährige in der Neustädter Passage gegen den Knöchel getreten haben und ihr gesagt haben, sie soll verschwinden.

Als zwei junge Mädchen der Mutter zur Seite sprangen, ging der Mann in eine Drogerie und kaufte ein unbekanntes Spray. Mit dem besprühte er die Mutter und ihre Kinder sowie die zwei jungen Mädchen. Sie wurden leicht verletzt, benötigten aber keine ärztliche Hilfe.

Als weitere Passanten eingriffen, flüchtete der Mann zunächst. Der Verdächtige ist der Polizei namentlich bekannt, gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. (mz)