EIL

Montagsdemos in Sachsen-Anhalt

Wieso "Bewegung Halle" wieder mehr Zulauf hat und ob sie vom Staat beobachtet wird

1.500 Teilnehmer waren zuletzt dem Aufruf der „Bewegung Halle“ gefolgt, die derzeit wieder mehr Menschen auf die Straßen zieht. Die MZ hat sich mit Demonstranten unterhalten. Was die Polizei zu einer möglichen Beobachtung durch den Verfassungsschutz sagt.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 28.09.2022, 18:33
Die "Bewegung Halle" hat wieder mehr Zulauf. Am Montag sollen es 1.500 Demonstranten gewesen sein, die durch die Innenstadt zogen.
Die "Bewegung Halle" hat wieder mehr Zulauf. Am Montag sollen es 1.500 Demonstranten gewesen sein, die durch die Innenstadt zogen. (Foto: Dirk Skrzypczak)

Halle (Saale)/MZ - Manfred Ohme ist einer der „Einpeitscher“ im Demonstrationszug. Auf dem Rücken trägt er ein Schild. „Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit“, steht dort. Ohme schweigt nicht. Er brüllt Losungen in ein Megafon. „Gegen die Angst“ etwa oder „Gegen die Spaltung“ – und die Masse ruft als Antwort „Auf die Straße“.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.