Tokio Hotel in Ferropolis

Tokio Hotel in Ferropolis bei Gräfenhainichen: Sommercamp mit Bill und Tom Kaulitz

Gräfenhainichen - Tokio Hotel haben ihre Fans mit der Ankündigung eines viertätigen Sommercamps auf der Halbinsel Ferropolis nahe Gräfenhainichen überrascht. Im Rahmen des Events wird die Magdeburger Band dort auch ein Live-Konzert ...

Tokio Hotel haben ihre Fans mit der Ankündigung eines viertätigen Sommercamps auf der Halbinsel Ferropolis nahe Gräfenhainichen überrascht. Im Rahmen des Events wird die Magdeburger Band dort auch ein Live-Konzert geben.

„We are live“ ist auf einem gestern veröffentlichten Post auf dem Facebook-Profil von Bill Kaulitz unter anderem zu lesen. Viele Tokio-Hotel-Fans dürften aber  enttäuscht sein: Die Live-Show ist den Teilnehmern des Sommercamps vorbehalten, das die Band unter dem Titel „The Great Escape“ vom 26. bis 29. Juli veranstaltet.

Tokio Hotel Sommercamp in Gräfenhainichen: Teure Tickets und nur 500 Plätze

Gerade einmal 500 Fans kommen in den Genuss, vier Tage mit ihren Helden zu verbringen. Das jedoch zu horrenden Preisen. Die günstigsten Tickets kosten fast 900 Euro. Vorausgesetzt man hat die Möglichkeit, mit dem eigenen Camper oder Wohnwagen anzureisen.

Das Vierer-Tipi mit Campingbetten kostet schon beinahe 1.000 Euro pro Person. Drei Nächte im Zweier-Tipi auf Klappbetten kosten 1.800 Euro. Und wer das Luxus-Tipi bevorzugt, muss dafür fast 3.600 Euro pro Person hinblättern.

Live-Show und professionelles Foto mit Tokio Hotel

Laut Veranstalter wird den Festival-Besuchern dafür aber auch einiges geboten. Unter anderem eine Live-Show der Band, ein porfessionelles Foto mit Tom, Bill, Gustav und Georg, verschiedene Aktivitäten und Vollverpflegung.

Ein wenig esoterisch mutet es schon an, was sich Bill Kaulitz und Co. da überlegt haben. Der 28-jährige Sänger verspricht auf Facebook die „ultimative Sommererfahrung“, eine „magische Reise“, „einen spirituellen Zufluchtsort“, eine Welt, die die Bandmitglieder persönlich für ihre Fans kreiert hätten.

Es ginge darum, den Alltag mit Smartphones, W-Lan und dem Lärm der Sozialen Medien hinter sich zu lassen. (mz)