Ausgleich zum Alltag

Nach Corona-Zwangspause: Wie der Bowlingclub Eisleben wieder Schwung in den Verein bringen will

Laut dem Hobby-Bowler Jörg Gießler aus der Lutherstadt musste der Verein auch wegen der Pandemie seine Aktivitäten über viele Monate einstellen und die Vereinsarbeit ruhen: „Deshalb haben wir uns im Vorstand auch Gedanken gemacht, wie wir wieder Schwung in den Verein bringen können“.

Von Kathrin Labitzke 19.03.2022, 11:00
Jörg Gießler (in der Mitte) ist der neue Vorsitzende des Bowlingclubs Eisleben. Gisela Hundt, Willi Temp und Mandy Hundt(v. li.)  sind seit vielen Jahren aktiv im Bowlingverein.
Jörg Gießler (in der Mitte) ist der neue Vorsitzende des Bowlingclubs Eisleben. Gisela Hundt, Willi Temp und Mandy Hundt(v. li.) sind seit vielen Jahren aktiv im Bowlingverein. (Foto: Labitzke)

Eisleben/MZ - Jörg Gießler ist das neue Gesicht des 1. Bowlingclubs Eisleben und seit Dezember als Vereinsvorsitzender im Amt. „Ganz so neu bin ich nicht mehr“, sagt der Eisleber schmunzelnd. Schließlich ist er seit der Gründung des Vereins im Jahr 1996 dort Mitglied. Er hat Michael Glaubrecht abgelöst, der wegen Krankheit das Amt niederlegen musste, was Gießler bedauert.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.