Tier verendet an Unfallstelle

Lkw kollidiert auf B180 mit einem Reh - 5.000 Euro Sachschaden entsteht

14.01.2022, 03:00
Symbolfoto - Polizei
Symbolfoto - Polizei (Foto: imago images/Einsatz-Report24)

Eisleben/MZ - Auf der B 180 hat in der Nacht zu Donnerstag ein Lkw ein Reh gerammt. Der Unfall passierte nahe der Abfahrt zur B 80. Das Tier, welches gegen 2.15 Uhr unerwartet die Straße überquert hatte, verendete noch an der Unfallstelle, teilt die Polizei mit. An der Sattelzugmaschine entstand durch die Kollision ein Sachschaden von rund 5.000 Euro, heißt es im Polizeibericht weiter.