Corona-Update vom Donnerstag

Zwei geimpfte Patienten in Dessau verstorben - Corona-Ausbruch in Rodlebener Kita

10.03.2022, 16:11
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: dpa

Dessau-Roßlau/MZ - Im Städtischen Klinikum in Dessau sind am Mittwoch zwei doppelt geimpfte Patienten aus Dessau-Roßlau verstorben - eine Person mit, die andere an Corona. Das hat das Gesundheitsamt mitgeteilt und zugleich über 201 neue Corona-Infektionen ermittelt. Die betroffenen Personen sind zwischen einem und 88 Jahre alt.

Mit diesen Fällen kommt Dessau-Roßlau auf insgesamt 16.496 positiv getestete Fälle seit Pandemiebeginn. Das Robert-Koch-Institut hat davon 16.105 in der Statistik und weist für Dessau-Roßlau am Donnerstag einen Inzidenzwert von 1.427,8 aus.

Im Städtische Klinikum wurden am Donnerstag 43 Corona-Patienten stationär behandelt. Die Intensivstation ist aktuell mit einem dreifach geimpften Patienten belegt.

Geschlossen wurde am Donnerstag der Krippenbereich der „Sonnenkäfer“ in Rodleben. Hier waren fünf Corona-Infektionsfälle und zwei Verdachtsfälle zu verzeichnen.