1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Begegnungsstätte für sozial Bedürftige: Kurze Arbeitsverträge, wechselnde Arbeitszeiten: Franz-Treff in Dessau ist nach Abschied der Leiterin in Not

EIL

Begegnungsstätte für sozial Bedürftige Kurze Arbeitsverträge, wechselnde Arbeitszeiten: Franz-Treff in Dessau ist nach Abschied der Leiterin in Not

Angelika Zaizek, die Leiterin des Dessauer Franz-Treffs, hat gekündigt, obwohl sie es nicht wollte: Doch halbjährliche Arbeitsverträge, schwankende Wochenarbeitszeiten und lange Bearbeitungszeiten machen für sie eine Weiterarbeit unmöglich. Was die Folgen sind.

Von Sylke Kaufhold Aktualisiert: 11.07.2024, 14:28
Sie kümmern sich im Dessauer Franz-Treff um  hilfesuchende Mitbürger:  Ilona Rolle, Angelika Zaizek und Renate Stark (v.l.).
Sie kümmern sich im Dessauer Franz-Treff um hilfesuchende Mitbürger: Ilona Rolle, Angelika Zaizek und Renate Stark (v.l.). Foto: Th. Ruttke

Dessau/MZ. - Der Franz-Treff im Quartier Am Leipziger Tor wird ab dem 1. August keine Leiterin mehr haben. Angelika Zaizek, die seit Dezember 2020 die Geschicke der Einrichtung führt, hat gekündigt. Und ist „todunglücklich“ damit, wie sie im MZ-Gespräch sagt.