Gruppenvergewaltigung in Dessau

Gruppenvergewaltigung in Dessau: Alter eines Angeklagten soll neu geprüft werden

Dessau - Im Vergewaltigungsprozess gegen vier Eritreer sind zwei Anträge zur Altersbestimmung eines der Angeklagten gestellt worden. Dies soll klären, ob er zum Zeitpunkt der Tat noch unter 21 Jahren war. In diesem Fall kann das Jugendstrafrecht angewendet ...

23.05.2018, 07:52

Im Vergewaltigungsprozess gegen vier Eritreer sind zwei Anträge zur Altersbestimmung eines der Angeklagten gestellt worden. Dies soll klären, ob er zum Zeitpunkt der Tat noch unter 21 Jahren war. In diesem Fall kann das Jugendstrafrecht angewendet werden.

Vor dem Landgericht in Dessau ist am Mittwochmorgen der Prozess um die Vergewaltigung einer 56-jährigen Frau im August vorigen Jahres fortgesetzt worden. Vier Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren sind angeklagt.

Ursprünglich waren für den Mittwoch die Plädoyers geplant. Mit den neuen Anträgen und durch Urlaubszeiten der Beteiligten verzögert sich nun auch die Verkündung des Urteils. Es soll nun am 31. August gesprochen werden. (mz)