Getötete Studentin

Getötete Studentin: Zwei Tatverdächtige nach Mord an Yangjie Li festgenommen

Dessau-Roßlau - Im Fall der vor eineinhalb Wochen in Dessau-Roßlau ermordet aufgefundenen Studentin Yangjie Li hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach MZ-Informationen handelt es sich um einen Mann und eine Frau. Die beiden wurden in Dessau-Roßlau gefasst. Sie befinden sich derzeit in Polizeigewahrsam in Halle. Die Staatsanwaltschaft will auf einer Pressekonferenz um 15 Uhr in Dessau-Roßlau weitere Details ...

24.05.2016, 10:16
Polizei in Dessau
Polizei in Dessau dpa-Zentralbild

Im Fall der vor eineinhalb Wochen in Dessau-Roßlau ermordet aufgefundenen Studentin Yangjie Li hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach MZ-Informationen handelt es sich um einen Mann und eine Frau. Die beiden wurden in Dessau-Roßlau gefasst. Sie befinden sich derzeit in Polizeigewahrsam in Halle. Die Staatsanwaltschaft will auf einer Pressekonferenz um 15 Uhr in Dessau-Roßlau weitere Details bekanntgeben.

Yangjie Lie war am Mittwoch vor eineinhalb Wochen zum Joggen gegangen und nicht in ihre WG in der Johannisstraße zurückgekehrt. Die 25-Jährige wurde am darauffolgenden Freitag in der Hausmannstraße gefunden - missbraucht und ermordet.

Zuletzt hatte die Polizei auf der ehemaligen Mülldeponie am Scherbelberg nach Spuren gesucht und dabei möglicherweise Kleidung der Studentin gefunden. An der Leiche der 25-jährigen Chinesin war außerdem fremde DNA gesichert worden.  (mz)