Corona-Update vom Dienstag

Erneut über 300 neue Corona-Fälle in Dessau-Roßlau - Inzidenz liegt bei Wert von fast 1.500

Aktualisiert: 15.02.2022, 17:26
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp

Dessau-Roßlau/MZ - Auch am Dienstag bleibt die Zahl der Neuinfektionen in Dessau-Roßlau satt dreistellig. 312 positiv getestete Personen hat das Gesundheitsamt gemeldet. Die Betroffenen sind zwischen zwei und 98 Jahre alt.

Mit den neuen Fällen liegen für Dessau-Roßlau nunmehr 12.387 seit Pandemiebeginn registrierte Corona-Infektionen vor. Der aktuelle Inzidenzwert wird vom Robert-Koch-Institut mit 1.480,7 angegeben. Damit ist er im Vergleich zum Montag zwar gestiegen, liegt aber immer noch unter dem Landeswert von 1.677,5.

Mit einer Inzidenz von 2.272,9 hat Magdeburg den Spitzenplatz im Land eingenommen und damit das Jerichower Land mit einer Inzidenz von 2.212,5 überholt. Ebenfalls über 2.000 liegt die Inzidenz im Landkreis Börde (2.030,9). Den mit Abstand niedrigsten Inzidenzwert hat nach wie vor der Landkreis Stendal. Dieser lag am Dienstag bei 758,5.

Im Klinikum wurden am Dienstag 34 Corona-Patienten stationär behandelt. Vier weitere Patienten werden auf der Intensivstation versorgt. Unter ihnen befinden sich zwei ungeimpfte Personen und eine geimpfte, beim vierten Patienten ist der Impfstatus unklar.

In der Kita „St. Marien“ in Roßlau musste der Krippenbereich geschlossen werden.