1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Entscheidung vertagt: Vorerst kein Bürgerentscheid zur Umbenennung von Dessau-Roßlau

Entscheidung vertagtEntscheidung vertagt: Vorerst kein Bürgerentscheid zur Umbenennung von Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau - In Dessau-Roßlau wird es vorerst keinen Bürgerentscheid über den Stadtnamen Dessau geben. Die von fünf Fraktionen eingebrachte Beschlussvorlage wurde am Mittwoch kurzfristig von der Tagesordnung des Stadtrates genommen - „für heute“, wie SPD-Fraktionschef Ingolf Eichelberg erklärte. Weitere Gründe nannte er ...

21.06.2017, 14:15

In Dessau-Roßlau wird es vorerst keinen Bürgerentscheid über den Stadtnamen Dessau geben. Die von fünf Fraktionen eingebrachte Beschlussvorlage wurde am Mittwoch kurzfristig von der Tagesordnung des Stadtrates genommen - „für heute“, wie SPD-Fraktionschef Ingolf Eichelberg erklärte. Weitere Gründe nannte er nicht.

Ein Grund könnte aber sein: Es waren zum Sitzungsbeginn nur 37 von 50 Stadträten anwesend. Ein Bürgerentscheid braucht eine Zwei-Drittel-Mehrheit. Die beträgt 34 Stimmen. Die Vorlage hätte wahrscheinlich keine Mehrheit gefunden.

Trotzdem war der Andrang im Ratssaal schon zu Beginn der Sitzung riesig. Viele Bürger haben sich am Mittwoch gegen 16 Uhr im Rathaus versammelt, um der Entscheidung der Stadtrates beizuwohnen. (mz)