Handball-2.Liga

DRHV kassiert Heimpleite gegen Hüttenberg - Schock-Moment auf Tribüne überschattet Spiel

Der Dessau-Roßlauer HV kassiert gegen Hüttenberg die höchste Heimniederlage der Saison. Doch das ist zweitrangig. Auf der Tribüne brach am Sonntag eine junge Frau zusammen.

Von Tobias Grosse Aktualisiert: 02.05.2022, 12:45
Yannick Pust war gegen Hüttenberg bester Werfer des DRHV.
Yannick Pust war gegen Hüttenberg bester Werfer des DRHV. foto: Hartmut Boesener

Dessau/MZ - Es war früher Sonntagabend und gegen 17.30 Uhr, als das, wofür mehr als 1.000 Menschen in die Anhalt-Arena nach Dessau-Roßlau gekommen waren, Nebensache wurde.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<