Corona-Update

Deutlicher Sprung nach oben - Dessau-Roßlau meldet 200 neue Infektionen an nur einem Tag

Die Inzidenz der Doppelstadt liegt bei 375,5.

25.01.2022, 16:53 • Aktualisiert: 25.01.2022, 17:04
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Dessau-Roßlau/MZ - Das Corona-Infektionsgeschehen in Dessau-Roßlau nimmt weiter an Fahrt auf. Mit 200 positiven Fällen hat das Gesundheitsamt am Dienstag einen deutlichen Sprung nach oben bei der täglichen Fallzahl verzeichnet. Von den positiven Tests sind Personen im Alter zwischen zwei und 86 Jahren betroffen.

Damit steigt die Gesamtzahl auf 8.979 registrierte Fälle an, die seit Ausbruch der Pandemie ermittelt wurden. Der aktuelle Inzidenzwert wird vom Robert-Koch-Institut für die Doppelstadt am Dienstag mit 375,5 angegeben.

Das Städtische Klinikum meldete zwölf Corona-Patienten, die einer stationären Versorgung bedürfen. Vier weitere seien auf der Intensivstation untergebracht. Unter ihnen befinden sich zwei ungeimpfte Personen, eine Person mit doppeltem Impfschutz und eine weitere, deren Impfstatus ungeklärt ist.

Auch die Kindereinrichtungen kommen nicht zur Ruhe. In den Kitas „Bremer Stadtmusikanten“ und „Villa Kunterbunt“ mussten aufgrund eines Infektionsfalls jeweils eine Gruppe geschlossen werden. Gruppenteilschließungen wurden auch n der evangelischen Kita „Sonnenkäfer“ und in der „Mildenseer Spielbude“ angeordnet. Wegen Personalausfällen wurde der „Hort Kreuzberge“ bis Freitag geschlossen.