Beutezug in Dessau

Beutezug in Dessau: Postbotin werden 120 Briefe gestohlen

Dessau - Auf besondere Beute abgesehen hatten es der oder die unbekannten Täter bei einem Diebeszug am Sonnabendmorgen: Gegen 9 Uhr ist in der Franzstraße eine Briefträgerin bestohlen worden, die zuerst die Polizei über den Notruf informierte und anschließend selbst Anzeige im Polizeirevier erstattete. Während die Postbotin bei der Zustellung in der Wagnerpassage unterwegs war und ihr Fahrrad abgestellt hatte, entwendeten die Diebe vom Rad eine Ledertasche. Damit verloren gingen auch die darin noch enthaltenen rund 120 ...

30.11.2014, 12:09

Auf besondere Beute abgesehen hatten es der oder die unbekannten Täter bei einem Diebeszug am Sonnabendmorgen: Gegen 9 Uhr ist in der Franzstraße eine Briefträgerin bestohlen worden, die zuerst die Polizei über den Notruf informierte und anschließend selbst Anzeige im Polizeirevier erstattete. Während die Postbotin bei der Zustellung in der Wagnerpassage unterwegs war und ihr Fahrrad abgestellt hatte, entwendeten die Diebe vom Rad eine Ledertasche. Damit verloren gingen auch die darin noch enthaltenen rund 120 Briefe.

Nach Auskunft aus dem Polizeirevier Dessau-Roßlau ist dieses Diebesgut ziemlich einzigartig. Die Polizei ermittelt in jeder erdenklichen Weise nach dem Verbleib von Tasche und Inhalt, hieß es am Sonntag gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. (mz)