Corona-Update vom Freitag

287 neue Corona-Fälle in Dessau-Roßlau - Drei Patienten im Klinikum Alten verstorben

In Dessau-Roßlau nimmt die Zahl der festgestellten Corona-Infektionen ab. Daraus folgt auch eine sinkende Inzidenz: Lag diese in Dessau-Roßlau vorige Woche noch bei 442,3, betrug der Wert am Freitag 332,7.

Aktualisiert: 12.08.2022, 14:52
Ein Corona-Schnelltest wird untersucht.
Ein Corona-Schnelltest wird untersucht. (Symbolbild: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Dessau-Rosslau/MZ - In Dessau-Roßlau nimmt die Zahl der festgestellten Corona-Infektionen ab. In der Zeit von Sonnabend, 6. August, bis Freitag, 12. August, verzeichnete das städtische Gesundheitsamt insgesamt 287 neue Fälle. In den Wochen davor waren es 338, 408, 566 und 388 gewesen.

Die Zahl der Gesamtinfektionen seit Pandemiebeginn nähert sich der 28.000 und lag am Freitag bei 27.957.

Aus weniger werdenden Neu-Infektionen folgt auch eine sinkende Inzidenz: Lag diese in Dessau-Roßlau vorige Woche noch bei 442,3, betrug der Wert am Freitag 332,7. Der Sachsen-Anhalt-Durchschnitt war 285,1, bundesweit betrug der Inzidenzwert 345,9.

Im Städtischen Klinikum in Alten wurden am Freitag 26 Patienten mit positivem Nachweis stationär betreut. Auf der Intensivstation liegen vier Patienten. In dieser Woche sind nach Angaben aus dem Gesundheitsamt drei mit Corona infizierte Patienten aus Dessau-Roßlau verstorben.