Corona-Update

Zahl der Neuinfektionen in Anhalt-Bitterfeld bleibt hoch - Drei Corona-Patienten auf Intensivstation

11.03.2022, 16:24
In einem Labor werden Corona-Tests untersucht (Symbolbild)
In einem Labor werden Corona-Tests untersucht (Symbolbild) (Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Anhalt-Bitterfeld/MZ - Der Landkreis geht mit 450 neuen Covid-19-Fällen in das Wochenende. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist folglich von 1.311,6 auf 1.368,8 gestiegen. Das teilte Landkreissprecherin Marina Jank mit. Dennoch ist das nach wie vor der niedrigste Wert in ganz Sachsen-Anhalt.

Am nächsten kommen noch die Stadt Dessau-Roßlau (1.392,5) und die Landeshauptstadt Magdeburg (1.544,3). Schlusslicht ist aktuell der Landkreis Harz mit einem Wert von 2.335,3. Die meisten Neuinfektionen meldete am Freitag Köthen (98).

Derzeit sind 3.730 Personen im Landkreis infiziert. Drei Corona-Patienten liegen auf Intensivstationen. Einer von ihnen muss beatmet werden.