Beginn am Montagabend

E-Center und Muldepark betroffen: Stromausfälle rund um Bobbau und Raguhn-Jeßnitz sind behoben

Am Abend waren zünächst 2.000 Kunden betroffen, am Dienstagvormittag kamen noch einmal 2.500 dazu. Auch der Muldepark und das E-Center in Bobbau kämpften zwischenzeitlich mit Problemen bei der Stromversorgung.

Aktualisiert: 24.05.2022, 17:21
Auch das E-Center und der Muldepark sind vom Stromausfall betroffen.
Auch das E-Center und der Muldepark sind vom Stromausfall betroffen. (Foto: Ruttke)

Bobbau/Raguhn-Jeßnitz/MZ - Rund um Bobbau und Raguhn-Jeßnitz ist es seit Montagabend zu mehreren kurzen und langen Stromausfällen gekommen. Schuld daran waren laut Betreiberfirma Mitznetz Strom insgesamt vier Schadstellen. Auch das Einkaufszentrum Muldepark sowie das E-Center in Bobbau sind am Dienstag davon betroffen gewesen. Kurz nach 12 Uhr gab es am Dienstag dann aber Entwarnung.

Zuerst war am Montag gegen 19.30 Uhr der Strom in Raguhn-Jeßnitz und Bobbau für rund 2.000 Kunden ausgefallen. Davon betroffen war offenbar auch die Straßenbeleuchtung. Gegen 21 Uhr konnte für den Großteil die Versorgung wiederhergestellt werden.

300 Kunden im Bereich Bobbau, darunter das E-Center, mussten sich nach Mitnetz-Angaben am Dienstag noch bis in die Mittagsstunden gedulden. Unterdessen hatte das E-Center sogar eine 50%-Rabattaktion auf gekühlte Waren gestartet, um die Lebensmittel nicht verderben zu lassen. Dies konnte aber erst erfolgen, nachdem der Strom wieder floss und alle System gegen 14 Uhr wieder liefen. Zwischenzeitlich hatten sich einige Kunden beschwert, dass sie vor verschlossenen Türen standen.

Am Dienstagvormittag kam zudem ein weiterer Schaden im Bereich Jeßnitz dazu. Hier waren laut Mitznetz zwischen 7.45 Uhr und 8.30 Uhr rund 2.500 Kunden betroffen.