Apotheken machen Angebote

Corona-Tests müssen nun in Bitterfeld und Wolfen bezahlt werden

10.10.2021, 07:00
Symbolfoto - Corona-Test
Symbolfoto - Corona-Test (Foto: Tom Weller/dpa)

Bitterfeld/MZ - Die Zeit der kostenlosen Coronaschnelltests für alle ist vorbei. Ab Montag müssen diese Tests bezahlt werden. Kostenlos sind sie dann nur noch für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, für Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen, für Schwangere und für all jene, die ihre Quarantäne beenden wollen. Damit ändern sich auch bisherige Teststandorte und -zeiten.

In Bitterfeld-Wolfen betreibt beispielsweise die Test-berechtigte Firma RettMedic zwei Teststandorte. Im Kulturhaus Wolfen (Eingang zum Saal 063) kann man sich montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr testen lassen, in der Teststelle des Gesundheitszentrums in Bitterfeld (hinterer Parkplatz) von Freitag bis Sonntag zwischen 9 und 17 Uhr. Angeboten werden Schnelltests und PCR-Tests. „Für beides braucht man keinen Termin“, teilt die Firma mit. Ein Schnelltest, bei dem das Ergebnis nach 15 Minuten vorliegt, kostet 20 Euro, ein PCR-Test 80 Euro.

Auch Apotheken bieten Corona-Schnelltests an

Das Gesundheitszentrum weist zudem darauf hin, dass für Besucher weiterhin die 3G-Regeln gelten und dass das negative Testergebnis für Besucher von Patienten nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ähnlich handhaben das beispielsweise auch die meisten Veranstalter mit 3G-Regeln.

Auch einige Apotheken im Altkreis bieten die Schnelltests gegen Bezahlung an. Dazu gehört beispielsweise die Sittig Apotheke mit ihren Standorten in Zörbig, Sandersdorf und Bitterfeld. Auf der Homepage oder per Telefon kann man dafür Termine buchen. Ein Schnelltest kostet dort zwölf Euro. „Wir sind gespannt, wie viele unserer Kunden und Patienten das Angebot annehmen werden“, sagt Inhaber Jan Sittig.

Eine weitere Möglichkeit ist das Schnelltest-Zentrum auf dem Parkplatz von Kaufland in Bitterfeld. Hier werden sowohl Schnelltests als auch PCR-Tests angeboten. Zudem bieten das verschiedene Hausarztpraxen an.