Kulturmarkt

Poetry Slam und Lesebühne

Autoren aus der Region geben sich die Ehre.

Von Sophia Möbes 24.09.2021, 18:00
Susanne Wiermann wird zum Kulturmarkt aus ihren Werken lesen.
Susanne Wiermann wird zum Kulturmarkt aus ihren Werken lesen. Foto: Thon

Bernburg/MZ - Der 10. Kulturmarkt mit seinen Veranstaltungen am Wochenende 9./10. Oktober nähert sich mit Riesenschritten und damit viele Veranstaltungen rund ums Bernburger Kurhaus. Bereits am Freitag, 8. Oktober, findet als Vorabendprogramm von 18 bis 24 Uhr im Kurhaus der 5. Poetry Slam statt.

Einen weiteren Höhepunkt dürfte am späten Nachmittag des 9. Oktober die Lesebühne im Innenhof des Kurhauses darstellen. Unter Begleitung der Bernburger Band „Jazzonanz“ und der „Bernburger Stadtstreicher“ ab 18 Uhr lesen zwei Damen und ein Herr aus ihren Werken. Die Moderation übernimmt Vera Böhlk.

Den Reigen eröffnet von 16 bis 17 Uhr die Journalistin und freiberufliche Autorin Ines Gerrit Möhring, Volksstimme-Kolumnistin aus Magdeburg. Sie war bereits zweimal - allein oder im Duo - mit Reisegeschichten in der Stadtbibliothek Bernburg zu Gast.

Zum Kulturmarkt hat sie für ihre Gäste „Komische Geschichten für Reisende und Zuhausebleiber“ von der Erfinderin der Wanderlust für Couchkartoffeln mitgebracht.

In Bernburg am bekanntesten dürfte die hier beheimatete Susanne Wiermann sein, deren auf Tatsachen beruhender Erstlingsroman „Die Hexe von Bernburg“ 2012 im Schuster-Verlag erschien und ein interessiertes Publikum fand.

Daraus und aus weiteren drei noch unveröffentlichten Werken wird sie von 17 bis 18 Uhr lesen, einer Familiengeschichte und zwei Jugendromanen.

Hier geboren wurde Jan Wörfel, der heute mit seiner Frau in Leipzig wohnt. Seine großen Hobbys sind das Schreiben und Lesen von Büchern sowie das Trainieren und Unterrichten von zwei Kampfkünsten. Entsprechend seinem Motto „Gedanken-Schreiben-Bücher“ entstand sein Buch „WGtarische Kost“, ein kurzweiliges Buch über Motivation und Resilienz.

Wörfel erforscht seit über 15 Jahren in alten Büchern und Texten die Ursprünge des positiven Denkens. Sein neues Buch „WGtarische Kostbarkeiten“ wird bald erscheinen.

Darin lässt er seinen Protagonisten aus dem ersten Band zu Wort kommen, um Antworten auf zwei Hauptfragen zu finden, die sich auf das Kernhafte am Menschen, sein Erfolgsstreben und seine Spiritualität beziehen.

Diese Lesung findet von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Bei schlechtem Wetter wird die Lesebühne in den Goethe-Saal des Kurhauses verlegt.