1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bernburg
  6. >
  7. Masern Impfpflicht im Salzlandkreis: Effektive Umsetzung in Kitas und Schulen?

GesundheitMasern-Impfpflicht im Salzlandkreis: Effektive Umsetzung in Kitas und Schulen?

Im Salzlandkreis müssen Eltern eine Masernimpfung für ihre Kita- und Schulkinder nachweisen. Erfahren Sie, wie diese Regelung in der Praxis funktioniert und welche Konflikte auftreten können.

Von Anja Riske Aktualisiert: 11.12.2023, 13:54
Vor Aufnahme in eine Kinderbetreuungseinrichtung muss eine Masernimpfung der Kinder nachgewiesen werden. Alternativ kann beispielsweise auch eine Masernimmunität als Nachweis gelten.
Vor Aufnahme in eine Kinderbetreuungseinrichtung muss eine Masernimpfung der Kinder nachgewiesen werden. Alternativ kann beispielsweise auch eine Masernimmunität als Nachweis gelten. (Symbolfoto: Christian Ohde/Imago)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Bernburg/MZ - Während in den vergangenen Jahren regelmäßig über eine Impfpflicht gegen das Corona-Virus diskutiert wurde, gibt es eine Impfpflicht gegen Masern bereits seit März 2020 – zumindest eine sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht: Eltern, die ihre Kinder in Kita oder Schule schicken, müssen eine Immunisierung der Kleinen gegen Masern vorweisen.