Grüner Strom durch Wind

Windräder um Aschersleben sollen sich für eigene Stadtwerke drehen

Ein alter Beschluss könnte dabei gekippt werden. Westdorf lehnt neue Anlagen im Harz weiter ab. Welche Idee Gehör beim Oberbürgermeister findet.

Von Detlef Anders 05.07.2022, 16:45
Der Blick in die Ferne endet in Aschersleben oft in einem Windpark.
Der Blick in die Ferne endet in Aschersleben oft in einem Windpark. Foto: Frank Gehrmann

Westdorf/MZ - Nachdem um Aschersleben große Windparks gebaut wurden, hatte die Stadt die Entwicklung aufgrund der stetig wachsenden Dichte der Anlagen kritisch begleitet. Im April 2021 wurden ablehnende Stellungnahmen abgegeben. Am Mittwoch soll der Stadtrat ab 17 Uhr im Bestehornhaus nun zwei Anträge auf Zielabweichung vom Regionalen Entwicklungsplan Harz unterstützen und den alten Beschluss revidieren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.