1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Aschersleben
  6. >
  7. Kernfächer stärken: Weniger Musik, Sport und Kunst: Wie Ascherslebener Schulleiterinnen auf CDU-Vorschlag reagieren

Kernfächer stärkenWeniger Musik, Sport und Kunst: Wie Ascherslebener Schulleiterinnen auf CDU-Vorschlag reagieren

Der Vorschlag der CDU-Landtagsfraktion, an den Grundschulen die Kernfächer zulasten von Musik, Sport und Kunst auszubauen, stößt vor Ort auf Unverständnis.

Von Kerstin Beier 08.02.2024, 07:41
An der Grundschule Pfeilergraben in Aschersleben gehört Musik zum Bildungskonzept. Regelmäßig ist die  Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Gast. Die Konzerte sind offen für alle.
An der Grundschule Pfeilergraben in Aschersleben gehört Musik zum Bildungskonzept. Regelmäßig ist die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Gast. Die Konzerte sind offen für alle. (Foto: Frank Gehrmann)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Aschersleben/MZ - „Mehr lesen, weniger singen“. Unter dieser Schlagzeile berichtete die MZ am 25. Januar über einen Vorschlag der CDU-Landtagsfraktion. Vor dem Hintergrund, dass die schulischen Leistungen der Schüler in Deutschland im europaweiten Vergleich „dramatisch eingebrochen“ seien, plädiert die CDU für mehr Unterrichtsstunden in Deutsch und Mathe. Die Stundenzahl für Nebenfächer wie Musik, Sport und Englisch soll im Gegenzug gekürzt werden.