1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Aschersleben
  6. >
  7. Breitbandausbau: Verwirrung um notwendige Querung der Bahntrasse: Breitbandausbau in Freckleben ruht

EIL

Breitbandausbau Verwirrung um notwendige Querung der Bahntrasse: Breitbandausbau in Freckleben ruht

Die Telekom muss in Freckleben Kabel unter der Bahnstrecke verlegen. Während die Bahn meint, sie habe der Telekom eine Genehmigung zur Trassenquerung gegeben, weiß diese bisher von nichts.

Von Detlef Anders 27.03.2024, 14:15
Wegen der notwendigen Querung einer Bahntrasse ruhen derzeit die Arbeiten beim Breitbandausbau in Freckleben.
Wegen der notwendigen Querung einer Bahntrasse ruhen derzeit die Arbeiten beim Breitbandausbau in Freckleben. (Symbolbild: imago images/Rupert Oberhäuser)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Freckleben/MZ - „Geht der Ausbau der Breitbandversorgung in Freckleben nicht weiter?“ Das wollte eine Einwohnerin in der jüngsten Ortschaftsratssitzung wissen. Sie habe gehört, dass die Bahn eine Unterquerung ihrer Bahntrasse nicht erlaube und deshalb der Ausbau nicht wie geplant durchgeführt werden könne, berichtet sie.