Rettungseinsätze

Harte Einsatznacht für Ascherslebener Feuerwehren

Nachdem zwei Pkw in Mehringen gebrannt haben, wurden die Einsatzkräfte bei einem schweren Unfall in Aschersleben benötigt.

Von Frank Gehrmann Aktualisiert: 22.05.2022, 13:59
Zwei Pkw sind in der Nacht zum Sonntag in Mehringen ausgebrannt.
Zwei Pkw sind in der Nacht zum Sonntag in Mehringen ausgebrannt. Foto: Frank Gehrmann

Mehringen/Aschersleben/MZ - Kurz vor zwei Uhr brannten in der Nacht zum Sonntag in der Kreisstraße in Mehringen zwei Fahrzeuge komplett aus. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehren aus Aschersleben und den Ortsteilen konnte ein Übergreifen der Flammen auf anliegende Gebäude und Grundstücke vermieden werden.

Die Polizei geht nach ersten Informationen von Brandstiftung aus. Die diesbezüglichen Ermittlungen laufen.

Ein Unfall mit Todesfolge gab es in der Geschwister-Scholl-Straße in Aschersleben.
Ein Unfall mit Todesfolge gab es in der Geschwister-Scholl-Straße in Aschersleben.
Foto: Rüdiger Behrendt

Kaum hatten die Kameraden der Feuerwehr Aschersleben ihre Einsatzfahrzeuge wieder in der Wache abgestellt, wurden sie gegen vier Uhr zur Hilfeleistung bei einem schweren Verkehrsunfall in die Geschwister-Scholl-Straße gerufen.

Hier war ein 66-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf Höhe des Ballhauses von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Lampenpfeiler kollidiert, bevor das Auto auf der Grünfläche zum Stehen kam. Der Fahrer verstarb, trotz sofort von Ersthelfern eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen, noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

Ein Update-Text zum Unfall in der Geschwister-Scholl-Straße ist hier zu finden, alle neuen Erkenntnisse zu den Pkw-Bränden in Mehringen gibt es hier.