3.000 Folgen „Sturm der Liebe“

3.000 Folgen „Sturm der Liebe“: Das hat sich ARD zum Jubiläum einfallen lassen

München - Die 3000. Folge der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ wird eine große Wiedersehensfeier.

Die 3000. Folge der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ wird eine große Wiedersehensfeier.
Die 3000. Folge der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ wird eine große Wiedersehensfeier. ARD Das Erste

Die 3000. Folge der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ wird eine große Wiedersehensfeier. Gleich mehrere frühere „Sturm der Liebe“-Stars wie Gregory B. Waldis, Sarah Stork, Moritz Tittel und Lucy Scherer standen dafür in Gastrollen vor der Kamera, wie das Erste am Mittwoch in München mitteilte.

Die Jubiläumsfolge ist voraussichtlich am 20. September zu sehen. Passenderweise geht es darin um ein rauschendes Fest: Werner Saalfeld (Dirk Galuba), Chef des Hotels „Fürstenhof“, wird 75 Jahre alt. Zum Geburtstag des Patriarchen reisen etliche Überraschungsgäste an.

Galuba ist seit Folge eins der Telenovela dabei, die montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten läuft. „Dass beim Jubiläum Werners Geburtstag im Fokus steht, ehrt mich natürlich besonders“, so der Schauspieler. Am meisten habe er sich aber darüber gefreut, alle wiederzusehen.  „Es hat sich fast wie eine echte Familienfeier angefühlt.“

In der Jubiläumsfolge schleicht sich Saalfeld allerdings nach einem Streit frühmorgens aus dem Hotel - und nimmt weder Handy noch seine Herztabletten mit. Das löstt nicht nur bei seinen Kindern einige Aufregung aus.