Betrunkener Autofahrer landet in Nebenarm der Aller

Von dpa
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Grafhorst - Ein 38 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen am Donnerstagmorgen im Landkreis Helmstedt in einem Nebenarm der Aller gelandet. Aus noch ungeklärter Ursache habe der Mann die Kontrolle über das Auto verloren und sei in der Gemeinde Grafhorst ins Wasser gerutscht, teilte die Polizei mit. Der Mann aus dem Landkreis Helmstedt zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab 1,61 Promille. Sein Auto wurde aus dem Wasser geborgen. Experten sollen klären, ob Betriebsstoffe in die Aller flossen.