1. MZ.de
  2. >
  3. Varia
  4. >
  5. Hausbau: Wird der Bau eines Fertighauses seinem guten Ruf gerecht?

hausbauWird der Bau eines Fertighauses seinem guten Ruf gerecht?

Fertighäuser sind dank moderner Technologie und Materialien sehr zuverlässig und bieten eine schnelle und effiziente Bauweise. Aber haben sie auch mehr Vorteile als eine normale Konstruktion?

Aktualisiert: 30.03.2023, 16:12
Fertighäuser werden in vorgefertigten Modulen aufgebaut und zusammengesetzt.
Fertighäuser werden in vorgefertigten Modulen aufgebaut und zusammengesetzt. (Bild: 2211438/Pixabay)

Fertighäuser sind in Deutschland eine gängige Bauform. Aufgrund der schnellen Bauzeit, der hohen Qualität und der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten entscheiden sich viele Bauherren für ein Fertighaus. Außerdem bieten viele Hersteller energieeffiziente Varianten an, die den Anforderungen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes gerecht werden.

Laut dem Statistikportal Statista ist das Bundesland mit den meisten Fertighäusern Baden-Württemberg, wo 37,9 % der Häuser auf diese Weise gebaut wurden. Es folgen Hessen mit 34,1 % und Thüringen mit 28,5 %. Das Bundesland, das am wenigsten in diese Bauweise investiert, ist Hamburg, wo nur 5,4 % der Häuser in Fertigbauweise gebaut werden.

Warum ist diese Art des Bauens in Deutschland so attraktiv?

Der Bau von Fertighäusern wird in Deutschland immer beliebter, da er viele Vorteile hat. Ein Fertighaus ist ein Haus, das in Teilen vorgefertigt wird und dann auf der Baustelle zusammengebaut wird. Hier sind einige Vorteile des Baus eines Fertighauses in Deutschland.

Der Bau eines Fertighauses ist in der Regel schneller als der Bau eines traditionellen Hauses. Die Bauteile werden in einer Fabrik vorgefertigt und dann zur Baustelle transportiert. Dort wird das Haus innerhalb weniger Tage oder Wochen gebaut. Das bedeutet, dass Sie schneller in Ihr neues Haus einziehen können und auch weniger Zeit für den Bau benötigen.

Diese Bauweise ist in der Regel günstiger als der Bau eines traditionellen Hauses. Da die Komponenten in einer Fabrik vorgefertigt werden, können die Kosten für Material und Arbeit gesenkt werden. Außerdem bedeutet die kurze Bauzeit, dass Sie weniger für den Bau ausgeben müssen.

Sie sind meist energieeffizienter als herkömmliche Häuser. Die meisten Fertighäuser sind mit modernen Dämmstoffen und energiesparenden Fenstern ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie weniger für Heizung und Kühlung ausgeben müssen und so Ihre Energiekosten senken können.

In Bezug auf die Umwelt sind Fertighäuser ökologischer als traditionelle Häuser. Da die Komponenten in einer Fabrik hergestellt werden, fällt weniger Abfall an. Auch die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien wie Holz und recycelten Materialien ist bei Fertighäusern häufiger anzutreffen.

Es stehen viele verschiedene Designs und Ausstattungsoptionen zur Auswahl, um die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zu erfüllen. Auch die Möglichkeit, das Haus später zu erweitern oder umzugestalten, ist bei Fertighäusern oft einfacher als bei traditionellen Häusern.

Die Rolle der Experten beim Bau von Fertighäusern

Die Entscheidung für ein Fertighaus kann viele Vorteile bieten, aber es ist auch wichtig, Experten mit dem Bau zu beauftragen. Experten wie der Fertighausexperte verfügen über das Wissen und die Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass das Fertighaus korrekt gebaut wird. Sie können sicherstellen, dass die richtigen Komponenten verwendet werden und dass das Haus sicher und stabil ist.

Auf diese Weise können sie dazu beitragen, Fehler und Verzögerungen im Bauprozess zu minimieren. Experten können potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und beheben, bevor sie zu größeren Problemen werden. Die Fachleute können sicherstellen, dass das Fertighaus den örtlichen Bauvorschriften entspricht. Sie haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Behörden und können sicherstellen, dass alle erforderlichen Genehmigungen und Vorschriften eingehalten werden.

Sie wissen, wie man die richtigen Materialien und Geräte auswählt, um die Bedürfnisse des Kunden zu erfüllen. Sie können Empfehlungen aussprechen und sicherstellen, dass das Haus den Erwartungen des Kunden entspricht.

Kurzum, es ist wichtig, Experten mit dem Bau eines Fertighauses zu beauftragen, um sicherzustellen, dass das Haus sicher und stabil ist und den örtlichen Bauvorschriften entspricht. Experten können auch dazu beitragen, Fehler und Verzögerungen zu minimieren und sicherzustellen, dass das Haus den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Es ist wichtig, dass Sie immer qualifizierte Fachleute beauftragen, um sicherzustellen, dass das Haus sicher und stabil ist und den örtlichen Bauvorschriften entspricht. Dies ist notwendig, um Fehler und Verzögerungen zu minimieren und sicherzustellen, dass das Haus den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Der Bau eines Fertighauses hat viele Vorteile
Der Bau eines Fertighauses hat viele Vorteile
paulbr75/Pixabay

Nachteile von Fertighäusern

Der Bau eines Fertighauses hat viele Vorteile, aber es gibt auch einige Nachteile, die berücksichtigt werden sollten. Hier sind einige der häufigsten Nachteile von Fertighäusern.

Fertighäuser können nicht so individuell gestaltet werden wie herkömmliche Häuser, da die Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten und die Flexibilität bei der Gestaltung begrenzt sind. Wenn eine Person ein einzigartiges Haus möchte, das ihren speziellen Bedürfnissen entspricht, ist ein Fertighaus möglicherweise nicht die beste Option.

Sie sind möglicherweise nicht so langlebig wie traditionelle Häuser. Da sie in der Regel aus vorgefertigten Teilen bestehen, sind sie oft nicht so stabil und widerstandsfähig gegen schwere Wetterbedingungen und Naturkatastrophen.

Die Montage eines Fertighauses auf der Baustelle kann zu Problemen führen, wenn die Transportwege nicht ausreichend zugänglich sind. Die Komponenten müssen in der Regel per Lkw angeliefert werden, was eine Herausforderung sein kann, wenn die Baustelle schwer zugänglich ist.

Manchmal ist der Kauf eines Fertighauses nicht so kosteneffizient wie der Bau eines herkömmlichen Hauses. Obwohl die Material- und Arbeitskosten niedriger sind, können die Kosten für den Transport und den Zusammenbau der Komponenten höher sein.

Daher gibt es einige Nachteile bei der Wahl eines Fertighauses, wie z.B. eine begrenzte Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten, möglicherweise eine geringere Langlebigkeit, Transportprobleme und möglicherweise höhere Gesamtkosten. Bevor Sie sich für ein Fertighaus entscheiden, ist es wichtig, alle Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen, um sicherzustellen, dass es Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Fazit

Ob es sich lohnt, ein Fertighaus zu bauen, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen ab. Fertighäuser bieten viele Vorteile wie eine kürzere Bauzeit, niedrigere Baukosten und Energieeffizienz.

Es gibt jedoch auch Nachteile wie eine begrenzte Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten und möglicherweise eine geringere Langlebigkeit. Bevor Sie in den Bau Ihres Hauses investieren, sollten Sie unbedingt ein spezialisiertes Team mit geschulten Fachleuten beauftragen, um die Möglichkeiten des Baugebiets und des Budgets zu kennen.