Mitgliederversammlung

Uwe Schwenker bleibt bis 2025 Chef der Handball-Bundesliga

Von dpa
Uwe Schwenker bleibt Präsident der Handball-Bundesliga.
Uwe Schwenker bleibt Präsident der Handball-Bundesliga. Marius Becker/dpa

Köln - Uwe Schwenker bleibt für weitere vier Jahre Präsident der Handball-Bundesliga.

Der 62 Jahre alte Ex-Manager des deutschen Rekordmeisters THW Kiel, der das Amt bereits seit 2014 bekleidet, wurde bei der Mitgliederversammlung der HBL durch die Vertreter der 18 Erst- und 20 Zweitligisten einstimmig wiedergewählt.

Schwenker, der als Aktiver 72 Länderspiele für Deutschland bestritt und 1984 mit der DHB-Auswahl Olympia-Silber gewann, ist der vierte HBL-Chef nach Heinz Jacobsen (1994-2004), Bernd-Uwe Hildebrandt (2004-2007) und Reiner Witte (2008-2014).