Olympia

Heftiges Gewitter: Hockey-Damen müssen warten

Von dpa
Unwetter: Die deutschen Hockey-Damen verließen fluchtartig den Platz.
Unwetter: Die deutschen Hockey-Damen verließen fluchtartig den Platz. Sebastian Gollnow/dpa

Tokio - Wegen heftiger Regenfälle hat sich der vierte Auftritt der deutschen Hockey-Damen bei den Olympischen Spielen in Tokio verzögert.

Über das Oi Hockey Stadium zog ein heftiges Gewitter hinweg, die DHB-Auswahl und Gegner Südafrika verließen nach den Hymnen fluchtartig und schon pitschnass das Spielfeld. Der Platz stand nach kurzer Zeit unter Wasser. Unter einem schützenden Dach warteten beide Teams auf das Ende des ergiebigen Regengusses. Die Damen des Deutschen Hockey-Bundes hatten ihre ersten drei Partien gewonnen und standen schon vor der Partie gegen Schlusslicht Südafrika sicher im Viertelfinale.