Sieg nach 1:5-Rückstand

Sieg nach 1:5-Rückstand: Saale Bulls gelingt Sensation beim Tabellenführer

Hannover - Das Eishockey-Team der Saale Bulls hat am Freitagabend ein sensationelles Punktspiel bei Oberliga-Spitzenreiter Hannover Scorpions 7:5 (1:3, 3:2, 3:0) gewonnen.

23.01.2021, 10:02
Jubel bei den Saale Bulls. (Archivbild)
Jubel bei den Saale Bulls. (Archivbild) www.imago-images.de

Das Eishockey-Team der Saale Bulls hat am Freitagabend ein sensationelles Punktspiel bei Oberliga-Spitzenreiter Hannover Scorpions 7:5 (1:3, 3:2, 3:0) gewonnen.

Dabei begann es wirklich schlecht. Zwischen der zehnten und der zwölften Spielminute schossen die Scorpions drei Tore. Kurz vor Ende des Drittels gelang Tatu Vihavainen das 1:3 für die Bulls.

Saale Bulls: Valtteri Hotakainen macht im Schlussdrittel alles klar

Nach 24 Minuten führten die Gastgeber scheinbar sicher 5:1. Dann drehten die Bulls enthemmt auf: Valtteri Hotakainen (29.) Michal Schön (30.) und Vihavainen (34.) mit dem 4:5 stellten den Anschluss her. Sergej Stas gelang in der 45. Minute das 5:5.

Hotakainen brachte die Gäste in Überzahl 6:5 in Führung (49.), in Unterzahl netzte der Finne mit seinem dritten Treffer des Abends ins leere Scorpions-Tor zum 7:5 (60.) ein und machte den Wahnsinn perfekt. (mz)