Erster Sieg nach vier Niederlagen in Folge

Wildcats zeigen offensive Glanzvorstellung

Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben ihre Talfahrt gestoppt und nach vier Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert

03.04.2022, 11:18
Helena Mikkelsen zeigte eine starke Partie.
Helena Mikkelsen zeigte eine starke Partie. Objektfoto

Halle/DPA - Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben ihre Talfahrt gestoppt und nach vier Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Schützlinge von Trainerin Katrin Welter behielten im Duell der Tabellennachbarn gegen die HSG Bensheim/Auerbach mit 33:26 (16:13) die Oberhand und festigten ihren achten Platz. Zum siebten Saisonsieg, mit dem der SV Union einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt vollzog, trugen Helena Mikkelsen (6), Julia Niewiadomska (6/4), Marija Gudelj und Judith Tietjen (je 5) entscheidend bei. Für Bensheim trafen Ines Ivancok (7), Isabell Hurst (4) und Lisa Friedberger (4/2) am häufigsten.

Nur in den ersten zwanzig Minuten (10:10) konnten die Gäste den Hallenserinnen Paroli bieten. Dann lief Torfrau Anica Gudelj zur Galaform auf, hielt 13 gegnerische Würfe, darunter drei Siebenmeter. Die Saalestädterinnen erspielten sich bis zur Pause eine Drei-Tore-Führung und sorgten nach dem Seitenwechsel mit einem 5:1-Lauf von 16:13 auf 21:14 (38.) bereits für die Entscheidung in dieser Partie.